Urwalderlebnisweg Zwiesel

Wandern am Urwalderlebnisweg in Zwiesel – Schwellhäusl und Hans Watzlik Hain

Der Urwalderlebnisweg Hans-Watzlik-Hain ist ein ursprünglich gebliebenes Waldstück mit mächtigen, bis über 50 Meter hohen Baumriesen (Tannen, Buchen und Bergahorn) im Nationalpark Bayerischer Wald, unweit des Großen Falkenstein (1312 m). Das Naturschutzgebiet trägt den Namen des Böhmerwald Dichters Hans-Watzlik (1879-1948). Wandern am Naturlehrpfad Watzlik Hain ist auch mit kleinen Kindern möglich oder Sie unternehmen eine Wanderung zum Schwellhäusl. Das Schwellhäusl (Trifter Klause) ist ein uriges Gasthaus mitten im Wald. Leckere Gerichte aus dem Wald mit Wild, Schwammerl und Kräutern kommen hier auf den Tisch. Ein gemütlicher Biergarten und ein Abenteuer Kinderspielplatz stehen ebenfalls zur Verfügung.

Hans Watzlik Hain Urwaldwanderungen im Nationalpark Bayerischer Wald

Wandern am Urwalderlebnisweg in Zwiesel Baumriesen im Hans Watzlik Hain

Urwald Erlebnisweg Bayerischer Wald – Startpunkt Wanderparkplatz Zwieseler Waldhaus

Urwald Erlebnisweg Watzlik Hain und Schwellhäusl
Startpunkt / Ausgangspunkt: Info-Pavillon am Ortseingang von Zwieslerwaldhaus (Parkplatz)
Adresse für Anfahrt zum Parkplatz:
Länge vom Rundweg ab Zwieselerwaldhaus: ca. 7 km
Adresse 2. Ausgangspunkt: Parkplatz Brechhäuselau – Google Code: 36WQ+J3 Lindberg
Länge vom Rundweg ab Parkplatz Brechhäuselau: 5 km

Urwald Erlebnisweg und Schwellsteig beim Zwieseler Waldhaus

Wanderung am Urwalderlebnisweg Hans-Watzlik-Hain und Schwellsteig beim Zwieseler Waldhaus

Tolle Wanderung am Urwalderlebnisweg Hans-Watzlik-Hain – Zwiesler Schwellhäusl & Schwellsteig

Markierung: Ameise auf gelbem Grund, Siebenschläfer, Schwarzstorch
Schwierigkeitsgrad der Wanderung: leichter Wanderweg für Familien geeignet
nach ca. 1 km erreichen wir das Urwaldgebiet Mittelsteighütte, am Ortsende folgen wir der Markierung Siebenschläfer, ein leichter Anstieg zum Hans-Watzlik-Hain mit riesigen Tannen, Buchen und Fichten bis zu 2 m dick, 500 Jahre alt und über 50 m hoch. Weiter zum Schwellhäusl, ein historisches Waldgasthaus mit herrlichen Biergarten. Auf dem Schwellsteig (Markierung Schwarzstorch) zurück zum Zwieslerwaldhaus.

Wandern zum Zwieseler Schwellhäusl Trifter Klause am Schwellsteig

Ziel der Wanderung ist der Ausflugslokal “Zwieseler Schwellhäusl” die Trifter Klause

Infos zum Bayerischer Wald Urwald Wanderweg – Tourist Info, Übernachtung Lindberg & Bayerisch Eisenstein

Genaue Lage vom Schwellhäusl auf der Landkarte / Code für Google Maps Karte: 36X8+56 Bayerisch Eisenstein
Empfehlung Unterkunft am Wanderweg: Übernachtung im Ferienhaus Schachtenbach – Fischer Ursula, Schachtenbachweg 1, 94252 Bayerisch Eisenstein- Kategorie: Holzblockhütte, Ferienhaus, Ferienwohnung
Adresse Tourismus Information Lindberg: Verkehrsamt Zwieselauer Straße 1, 94227 Lindberg, Telefon: 09922 1200

Urwalderlebnisweg Hans-Watzlik-Hain Top Urwald Wanderung

Urwaldweg im Nationalpark bei Lindberg und Bayerisch Eisenstein

Bilder vom Urwalderlebnisweg Watzlik Hain und Schwellhäusl Bayerisch Eisenstein

Wanderkarte Zwiesler Schwellhäusl – Rundweg Urwaldweg und Schwellsteig – gpx Karte

Ausgangspunkt Wanderparkplatz Zwieslerwaldhaus: Anfahrt Adresse:

Gesamtstrecke: 7897 m
Maximale Höhe: 731 m
Minimale Höhe: 636 m
Gesamtanstieg: 376 m
Gesamtabstieg: -376 m
Download file: zwiesler-schwellhauesl-urwalderlebnisweg-hans-watzlik-hain-rundwanderweg.gpx

 

Infos zum Watzlik Hain Wanderweg & Trifter Klause Gasthof Schwellhäusl Wandertour

Wanderkarte – Parkplatz – Anfahrt – Umgebung: Nähere Infos zum Urwaldwanderweg und weitere Wandermöglichkeiten (Wanderkarte) rund um Zwiesel erteilt das Verkehrsamt Lindberg, Zwieselauer Straße 1, 94227 Lindberg, Tel.: 09922 1200,

Kontakt zum Gasthaus Schwellhäusl – Trifter Klause, Schwellhäusl 310, 94252 Bayerisch Eisenstein, Telefon: 09925 / 460

Anfahrt: Autobahn A 92 bis Deggendorf und anschließend auf der B 11 nach Zwiesel. Weiter Richtung Bayerisch Eisenstein. Vorher rechts zum Zwiesler Waldhaus.
Parkplatz: Parkplatz Zwieslerwaldhaus, Parkplatz Brechhäuselau
Orte in der näheren Umgebung: Lindberg, Bayerisch Eisenstein, Brennes Lohberg, Debrnik

Weitere Wandertouren in Zwiesel und Umgebung – Wandervorschläge

scheuereckberg-jaehrlingsschachten-gipfelkreuz-wanderung
Wandern zum Schachtenhaus, Scheuereckberg ab Wildgehege Scheuereck bei Lindberg, toller Ausblick in den Nationalpark Šumava, Rückweg über die Hochweide Totenschädel
weiterlesen ...
rabenstein-quarzbruch-hennenkobel-steinbruch-zwiesel
Hennenkobel der Hausberg von Rabenstein im Bayerischen Wald. Ehemaliger Quarzbruch mit vielen Mineralien, Rosenquarz, Apatit, Triphylin. Sitzgruppen und Infotafeln.
weiterlesen ...
zwiesler-schwellhäusl-wanderung-trifter-klause-schwellsteig
einfache Wanderung zum Schwellhäusl schöne Ausflugsgaststätte Trifterklause mit Biergarten, Wander-Ausgangspunkte Zwieslerwaldhaus, Bayerisch Eisenstein oder Ludwigsthal
weiterlesen ...
polednik-wandern-sumava-aussichtsturm-mittagsberg-tschechien
Wanderung zum markanten Aussichtsturm Polednik, Ausstellung zur Geschichte der Militäranlage, Aussichtsplattform mit Ausblick auf Böhmerwald und Bayerwald
weiterlesen ...
Wandern im Nationalpark Bayerischer wald Wanderungen
leichte Wanderung auf gut ausgebauten Weg zum bekannten Ausflugsziel Zwieseler Schwellhäusl an der Schmalzbachschwelle. Am Schwellkanal und der Großen Deffernik
weiterlesen ...
lindberger-schachten-wanderung-nationalpark-rundwanderweg
Schachtentour ab Buchenau über die Schachten & Hochmoore im Bayerischen Wald. Trinkwassertalsperre Frauenau, Hirschbachschwelle, Erlebnis-Rundweg Wolf
weiterlesen ...
langdorf-aussichtsturm-schönecker-riegel-wanderung
Familienwanderung zum Aussichtsturm Langdorf am Berggipfel Schönecker Riegel ab Langdorf Wanderweg Nr.1, gesamt 4km oder von Schöneck Wanderweg Nummer 3
weiterlesen ...
Falkenstein Wanderung Gipfelkreuz Nationalpark Bayerischer Wald
schöner Rundweg zu den beiden Gipfeln des Falkenstein mit herrlichen Urwaldgebiet Mittelsteighütte, Steinbach Wasserfälle und Ruckowitzschachten, tolle Gipfel-Ausblicke
weiterlesen ...
lindberger-schachtenwanderung-wanderweg-infotafeln
leichte Schachtenwanderung zur Lindberger Schachtendiensthütte mit Rastplatz, schöne Aussicht auf den Großen und Kleinen Rachel, knorrige alte Schachtenbuche, seltene Pflanzen
weiterlesen ...
nationalpark-falkenstein-wanderung-urwaldgebiet-höllbachgspreng-wasserfall
ein wildromantischer Wandersteig durch eine bizarre Urwaldlandschaft in der Schlucht vorbei am Höllbachfall, durch urtümlichen Mischwald bis zum aussichtsreichen Gipfel
weiterlesen ...
zwiesel-aussichtsfelsen-wanderung-einsiedeleifelsen-aussichtspunkt
schöner Panoramarundblick über die Stadt und die bayerisch-böhmische Bergkette, erreichbar über eine Wanderung von Bärnzell aus oder über den Panoramaweg
weiterlesen ...
falkenstein-berg-wanderung-gipfelkreuz-nationalpark-panorama-1400
urtümliche Waldlandschaft am Großen Falkenstein im Nationalpark Bayerischer Wald, älteste Urwaldreste Mitteleuropas, absolut sehenswert das Höllbachgespreng
weiterlesen ...
rabenstein-rundwanderweg-hennenkobel-bergwandern-gipfelkreuz
wunderbarer Gipfelblick vom Hennenkobel über die Höhenzüge des Bayerischen Waldes mit Ruhebänke und Schutzhütte, 14 Kreuzwegstationen des Gläsernen Kreuzweg
weiterlesen ...
rachel-gipfelkreuz-grosser-rachel-berggipfel-felsen
19km lange anspruchsvolle Wandertour mit Rachelwiese, Waldschmidthaus, gr. Rachel Gipfelkreuz, Aussichtspunkt Seeblick, Rachel-Kapelle, Wasserfall am steinernen Steig
weiterlesen ...

 

Das könnte dich auch interessieren …