Wandern am Geißkopf Bayerischer Wald – Landshuter Haus

Der Geißkopf liegt zwischen den Erholungsorten Bischofsmais und Habischried. Gut markierte Wander- und Forstwege führen auf seinen Gipfel mit dem hölzernen Aussichtsturm und weiter durch einen verwunschenen Wald mit allerlei Holzgestalten zum Landshuter Haus. Sie können aber auch die Sesselbahn benutzen. Bei einer Wanderung rund um den 1.097 m hohen Geißkopf entdecken Sie auch die Ruinen des verlassenen Waldlerdorfes Breitenau. Sehenswert ist auch der Wallfahrtsort Sankt Herrmann mit den drei Heiligtümern Einsiedelei-Kapelle, Brunnenkapelle und der Wallfahrtskirche.

reiseführer-bayerischer-wald-bergwandern-bischofsmais-geisskopf-aussichtspunkt

ANZEIGE

Bildergalerie vom Berg Geisskopf – Fotos vom Aussichtsturm, Berggasthof, Talblick

Sehenswürdigkeiten am Geißkopf Berggaststätte, Zauberwald, Bergdorf Ruinen, Aussichtsturm
Ausgangspunkt der Wanderung ist die Talstation vom Geißkopflift. Kostenloser Parkplatz Adresse: Unterbreitenau 3, 94253 Bischofsmais

Infos zum Berg Geisskopf Bischofsmais – Wanderkarte, Parkplatz, Tourist-Info

Weitere Infos sowie eine Wanderkarte erhalten Sie bei der Gemeinde Bischofsmais
Adresse der Touristik Information: Hauptstraße 34, 94253 Bischofsmais, Telefon: 0 9920 – 9404-44

Startpunkt Parkplatz: für Wanderer und Skifahrer direkt an der Talstation Geißkopf oder Parkplatz in Unterbreitenau
Adresse Landshuter Haus: Oberbreitenau 1, 94253 Bischofsmais
Adresse Talstation Geisskopf Bergbahn: Unterbreitenau 3, 94253 Bischofsmais
Adresse Berggasthaus Geißkopfhütte: Unterbreitenau 5, 94253 Bischofsmais

Orte in der näheren Umgebung: Regen, Rinchnach, Achslach, Böbrach, Kirchberg im Wald, Lalling, Ruhmannsfelden, Zwiesel, Deggendorf. Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele in Bischofsmais: Gemeinde Bischofsmais Bayerischer Wald

bayerischer-wald-touren-tipps-bischofsmais-geisskopf-aussichtsturm-1400

Wanderweg zum Teufelstisch – Startpunkt Geißkopf bis zum Gipfel

Startpunkt: Talstation Geißkopflifte Parkplatz
Dauer: ca. 2 Std.
Länge: 7 km
Tiefster Punkt: 822 m
Höchster Punkt: 1019 m
Los gehts in Richtung Landshuter Haus der Wanderweg verläuft fast vollständig im Wald, auf kleinen Lichtungen können Sie zwischendurch ins Tal hinunter blicken. Oben am Berg locken das gemütliche Berggasthaus Geißkopfhütte und der hölzerne Aussichtsturm mit einer überwältigenden Fernsicht über die Grenzberge.

Ein beliebtes Wanderziel in Bischofsmais ist der Teufelstisch
Ausgangspunkt ist hier Habischried, der Schwaighof oder die Wastlsäge.

Wanderweg Nr.5 über den Schwaighof nach einer halben Stunde tauchen am Weg immer wieder tolle Gesteinsformationen auf. Der höchste Felsen ist dann der Teufelstisch selbst mit 901 m. Weiter gehts Richtung Unterbreitenau, zum Parkplatz der Liftstation.

bischofsmais-teufelstisch-wandern-bayerischer-wald-felsenturm

Felsformation Teufelstisch am Geisskopf

Weitere Infos zu Wanderwege am Geisskopf – Rundweg Startpunkt, Rundwanderwege Ausgangspunkt …

ANZEIGE