Weißwurstäquator in Zwiesel – Denkmal Naturpark Bayerischer Wald

Der Weißwurstäquator verläuft entlang vom 49. Breitengrad und trennt den Freistaat nordwärts vom Rest Deutschland. Die Stadt Zwiesel hat diesen Landstrich mit einem Denkmal für die Allgemeinheit sichtbar gemacht. Ein Globus auf einem Stein mit der Bayerischen Flagge symbolisiert seit Oktober 2013 den Weißwurstäquator in Zwiesel. Das Denkmal direkt neben dem am Naturpark Infozentrum hat sich mittlerweile als Besuchermagnet erwiesen. Die Weißwurst gehört zu Bayern wie Lederhosen und Dirndl und so finden nun regelmäßig Weißwurstseminare statt, bei denen alle Interessierten die Herstellung und die vielen Traditionen und Mythen rund um den richtigen Zeitpunkt und die Art und Weise des Weißwurstverzehrs anschaulich gemacht werden.

zwiesel-sehenswürdigkeiten-weisswurstaequator-ausflugsziele-denkmal

ANZEIGE

Weißwurstäquator Denkmal in Zwiesel

Weißwurstäquator Denkmal Zwiesel – Adresse für Anfahrt: Info Zentrum 1, 94227 Zwiesel (direkt an der B11 am Ortseingang von Zwiesel, neben dem Infozentrum)
Weißwurst Denkmal: ein Globus mit einer Weltkugel und einer Weißwurst, auf einem Felsen, eingeweiht am 19.10. 2013
jederzeit frei zugänglich

Infozentrum Naturpark Bayerischer Wald – Kulinarisches Schaufenster Imbiss Pavillion

Kulinarisches Schaufenster – Schmankerl aus der Region – Adresse für Anfahrt: Info-Zentrum 1, 94227 Zwiesel
Neu eröffneter Schmankerlpavillon mit typischen bayerischen Köstlichkeiten wie Geselchtes (Schwarzgeräuchertes), Wildsalami, Ziegenkäse, geräucherte Forelle, Bauernbrot, Schnäpse, Bier, Pralinen… Außerdem finden Sie hier wertvolle Infos über Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten in der Ferienregion Arberland und dem Nationalpark Bayerischer Wald.

Infozentrum Naturpark Bayerischer Wald – Adresse für Anfahrt: Infozentrum 3, 94227 Zwiesel
Energietechnik-Ausstellung über ökologische Bauweise, zu Energiesparmöglichkeiten im Alt- und Neubau und zur Sonnenenergienutzung, ein Naturpark-Laden, Spielbereich für Kleinkinder, Bücherei, Vortragsraum, Dauerausstellung „Der Natur auf der Spur“ und wechselnde Sonderausstellungen.

 

 

 

ANZEIGE