Großer Pfahl bei Viechtach

Naturdenkmal Großer Pfahl bei Viechtach – Lehrpfad am Quarzsteinbruch

Der Große Pfahl in Viechtach ist ein Quarzriff, entstanden aus Erdbeben und verläuft durch den gesamten Bayerischen Wald. Eine mit Quarz gefüllte Spalte zwischen zwei Erdschollen des Grundgebirges, die sich als weiße Mauer empor schob und Zeugnis einer bewegten Vergangenheit der Erdoberfläche im Bayerischen Wald ist. Sehenswert sind die hoch herausragenden Quarzfelsriffe und die Pfahlheiden im Naturschutzgebiet “Großer Pfahl”. Interessant anzuschauen ist auch der ehemalige Steinbruch mit seinen Betriebsgebäuden.

Naturdenkmal Großer Pfahl bei Viechtach Rundwanderweg und Natur Lehrpfad am Quarz Steinbruch

Naturdenkmal Großer Pfahl bei Viechtach Rundwanderweg und Natur Lehrpfad am Quarz Steinbruch

ANZEIGE

Wanderweg am Pfahl – Ausgangspunkt Bayerischer Wald Geotop Wanderung

Ausgangspunkt vom Spaziergang am Viechtacher Pfahl: Wanderparkplatz Großer Pfahl an der B 85
Adresse für Anfahrt zum Parkplatz:
Länge vom Wanderweg ab Parkplatz B 85:  Rundwege am Pfahl: 1. Erlebnispfad Kulturlandschaft 2 km mit 10 Info-Tafeln – 2. Naturerlebnispfad Großer Pfahl ca. 2,6 km mit 13 Info-Tafeln
Dauer der Wanderung am Pfahl Lehrpfad: ca. 40 Minuten- 1 Stunde Gehzeit sind einzuplanen je nach Tempo und Pausen
Schwierigkeitsgrad der Wanderung: einfache und leichte Wandertour für Familien mit Kinder geeignet
Genaue Lage Großer Pfahl / Pfahlriegel auf der Landkarte / Code für Google Maps Karte: 3VP5+32 Viechtach
Empfehlung Unterkunft am Wanderweg: Übernachtung im Gasthof Berghütte zum Pröller: Weikl Anneliese und Probst Hans, Hinterviechtach 3, 94262 Kollnburg, Telefon: 09942/94480 – Kategorie: Gasthof, Pension, Zimmer, Ferienwohnung oder Gruppenhaus
Adresse Pfahl-Infostelle: Pfahl-Infostelle Naturpark Bayerischer Wald, Altes Rathaus, Stadtplatz 1, Viechtach – Telefon: 09942/904864

Wanderwege am Pfahl - interessante Geotop Wanderung bei Viechtach mit sehenswerten Quarzfelsen

Wanderwege am Pfahl – interessante Geotop Wanderung bei Viechtach mit sehenswerten Quarzfelsen

Wandern Großer Pfahl bei Viechtach – Pfahlrundweg und Geolehrpfad Landkreis Regen

Vor ca. 275 Millionen Jahren entstanden hier die für den Pfahl charakteristischen Quarzgänge durch eine Anhebung des Vorderen Bayerischen Waldes gegenüber dem Inneren Bayerischen Wald um einige hundert Meter. An dieser Linie enstand die markante Gesteinsmauer, überwiegend bestehend aus hellgrauen Pfahlquarz, die auf einer Länge von 150 Kilometern den Bayerischen Wald von Nabburg im Nordwesten bis Passau im Südosten durchschneidet.

Verschiedene Rundwege führen zu den Quarzfelsriffen und Pfahlheiden im Naturschutzgebiet “Großer Pfahl” und zu einem ehemaligen Steinbruch. Der Geolehrpfad informiert über die Entstehung des Pfahls und die Tier- und Pflanzenwelt. Ein weiterer Wanderweg am Pfahl ist der große Pfahlrundweg Nr. 4 mit 10 km Länge oder der Rundweg Nr. 9.

Infos zum Großer Pfahl Viechtach – Natur Erlebnis Lehrpfad Bayerischer Wald

Adresse Tourist-Info Viechtach: Stadtplatz 1, 94234 Viechtach, Tel: 09942/1661

Anfahrt: Autobahn A3 Nürnberg–Passau, am Kreuz Deggendorf auf die A 92 Richtung Deggendorf Mitte, geradeaus auf die B11 Richtung Grafling, Ruhmannsfelden bis Patersdorf wieter auf die B85 Richtung Cham.
Das Geotop befindet sich direkt an der B 85 ca. 1 km nach Viechtach an einem Parkplatz.

Orte in der näheren Umgebung: Prackenbach, Bad Kötzting, Kollnburg, Rattenberg, Drachselsried, Teisnach, Padersdorf

ANZEIGE

Das könnte Dich auch interessieren …

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen