Wandern auf den historischen Goldenen Steigen - Salzsäumer Pfade

Der Goldene Steig ist ein Salzsäumerpfad aus dem 14. Jh. Auf vier Hauptwanderrouten mit einer Gesamtlänge von 145 km werden dem Wanderer herrliche und abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaften und geschichtliche Informationen zum historischen “Goldenen Steig” geboten. Vorwiegend für den Salzhandel zwischen Bayern und Böhmen wurde dieser mittelalterliche Saumhandelsweg genutzt.

 
Wandern Goldener Steig Böhmzwiesel Kirche
Wandern Goldener Steig Kirche in Böhmzwiesel
 
 

Wanderweg Goldene Steige Bayerischer Wald / Böhmerwald - Startpunkte

Markierung : Säumersymbol

Prachatitzer Weg
Startpunkt: Bruckmühle bei Röhrnbach
Ziel: Prachatice (Prachatitz)
Länge: ca. 66 km
Dauer: 18 Std.
Verlauf: von der Bruckmühle bei Röhrnbach in die Säumerstadt Waldkirchen mit dem Goldenen-Steig-Museum über Schiefweg, Böhmzwiesel, Fürholz nach Grainet. Hier beginnt der steile Aufstieg nach Bischofsreut und an den Grenzbach, über Böhmisch Röhren und Volary nach Prachatice.

Winterberger Steig:
Startpunkt: Brückmühle
Ziel: Vimperk / Winterberg
Länge: 62,5 km
Gehzeit: ca. 18 Std.
Verlauf: auf bequemen Schotter- und Asphaltwegen von der Ilz aus durch das romantische Tal der Wolfersteiner Ohe und des Osterbaches bis nach Röhrnbach. über Hinterschmieing und Herzogsreuth bis Philippsreuth weiter über die Grenze, die weiß-gelb-weiße Markierung auf dem Goldenen Steig führt über die Berge des böhmischen Grenzlandes und durch das Tal der Warmen Moldau. Schließlich erreicht man das mittelalterliche Städtchen Winterberg.

Bergreichensteiner Weg
Startpunkt Fürsteneck
Ziel: Finsterau bis Landesgrenze
Länge: 38,7 km
Gehzeit: ca. 12 Std.
Verlauf: Der ehemalige Nebenweg führt von Rörnbach über Freyung und Mauth zum Grenübergang Finsterau-Buchwald durch die urigen Wälder des Grenzgebirges. Zwischen Röhrnbach und Freyung gabelt sich der Weg in zwei Varianten: Der westliche Weg über Kumreut verläuft ausschließlich auf Straßen, der östliche Weg größtenteils auf Waldwegen über Harsdorf bis zum Grenzübergang bei Finsterau.

Guldenstrass:
Startpunkt: Grafenau
Ziel: Waldhäuser/Lusen
Länge: 13 km
Gehzeit: ca. 4 Std.
Verlauf: Von Grafenau über Sankt Oswald führt der Wanderweg durch die hügelige Landschaft des Bayerischen Waldes bis in den Nationalpark Bayerischer Wald zum Lusen. Auf einem steilen Anstieg geht es bis zum 1000 m hoch gelegenen Bergdorf Waldhäuser und weiter zum Lusen.

 
 
Hinweisschild Wanderweg Goldener Steig Bayerischer Wald
 

Weitere Infos zum Goldenen Steig - Wanderkarte, Parkplatz, Ausgangspunkt

Weitere Infos sowie eine Goldene Steige Wanderkarte erhalten Sie bei der Tourist-Info Ferienland am Nationalpark, Wolkersstr. 3, 94078 Freyung, Telefon: 08551/57114

Es besteht die Möglichkeit auch ohne Gepäck zu wandern.