Erlebnispark am Steinberger See – größte Holzkugel als Aussichtsturm bei Schwandorf

Eine 40 m hohe Holzkugel als Aussichtsturm soll das Herzstück im geplanten Erlebnispark „Inmotion-Park“ am Ufer des Steinberger Sees werden. Das Bauwerk wird auch als Leuchtturmprojekt bezeichnet, soll es doch die Urlaubsregion bei Schwandorf aufwerten und die Attraktivität vom Oberpfälzer Seenland weiter steigern. Das transparente Bauwerk aus Lärchenholz-Leimbindern, mit einer Aussichtsplattform in 38 Metern Höhe, soll einen grandiosen Blick über den See und die Landschaft ringsum ermöglichen. Wer möchte kann die spiralförmige Rutsche als schnellsten Weg nach unten nehmen.

ANZEIGE

40 Meter hohe Aussichtsplattform im Oberpfälzer Wald und Seenland

Des weiteren sind 40 Motorik- und Bewegungsstationen, geeignet für alle Altersgruppen, geplant. Hierbei werden die Bereiche Bewegung und Erlebnis in der Natur mit einer einzigartigen Architektur miteinander verknüpft. So soll die motorische Beweglichkeit von Kindern, jungen und alten Menschen auf erlebnisorientierte Weise gefördert werden. Ruheoasen im Außen- und Innenbereich sorgen dafür, dass sich die Gäste auch entspannen und erholen können. Die barrierefreie Anlage wird mit Sicherheit im Nu zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Oberpfälzer Seenland werden.

Bilder vom Leuchtturmprojekt dem neuen Ausflugsziel in der Oberpfalz

Infos zum Erlebnispark InMotion am Steinberger See

geplanter Baubeginn vom Leuchtturmprojekt: 2017
Fertigstellung und Einweihung geplant für Herbst 2018
geschätzte Gesamt Kosten ca. 5 Mio €
Investor: “inMotion PARK Seenland GmbH” aus Lappersdorf
ausführende Firma: Holzbauunternehmen aus der Steiermark
Architektonisches Highlight: die Riesenholzkugel, inspiriert durch die Berliner Reichstagskuppel

ANZEIGE