Wo ist es am schönsten im Bayerischen Wald? Für was ist der Bayerische Wald bekannt?

Wo ist es am schönsten im Bayerischen Wald?  Für was ist der Bayerische Wald bekannt?

Wer sich für eine Reise in den Bayerischen Wald entschieden hat, der besucht zugleich die größte Waldlandschaft in Mitteleuropa. Besucher können sich auf 6.000 Quadratkilometer malerischer Natur voller Bäume, idyllischer Seen sowie historischer Kleinstädte freuen. Der Bayerische Wald ist äußerst vielfältig und lädt zu zahlreichen Wanderungen sowie Sightseeing-Touren ein, die sich für Alleinreisende, Pärchen und einen Familienurlaub hervorragend anbieten.

Wo ist es am schönsten im Bayerischen Wald? Bei der Rachel Kapelle

Wanderung zur Rachel Kapelle, eine der Top Attraktionen im Bayerischen Wald

Wir präsentieren Ihnen in diesem Beitrag, wodurch sich der Bayerische Wald auszeichnet:

  • Seen
  • Historische Städte
  • Burgen und Schlösser
  • Wellness
  • Berge
  • Kirchen und Klöster
Für was ist der Bayerische Wald bekannt? grosser Pfahl Besonderheit bei Viechtach

Besonderheiten Bayerischer Wald – Viechtach großer Pfahl Quarzfelsen

1. Seen im Bayerischen Wald, beliebte Ausflugsziele für Jung und Alt

Ein wesentlicher Bestandteil der wilden Naturlandschaft im Bayerischen Wald, die sich durch ihre Unberührtheit auszeichnet, ist die Seelandschaft. Sie suchen einen belebten Badesee, einen entlegenen Bergsee oder interessieren sich für künstliche Stauseen? Das Repertoire ist riesig und viele der Seen im Bayerischen Wald laden zu einer Bootsfahrt, einer Abkühlung oder Wanderung ein.

Im Folgenden finden Sie einige (jedoch nicht alle!) schöne Seen, die einen Besuch wert sind:

  • Kleiner Arbersee bei Lohberg
  • Großer Arbersee bei Bodenmais und Bayerisch Eisenstein
  • Höllenstein Stausee bei Viechtach
  • Blaibacher See bei Blaibach & Bad Kötzting
  • Drachensee bei Furth im Wald
Viechtach Höllensteinsee Kraftwerk Stausee Bayerischer Wald

Viechtach Höllensteinsee mit Kraftwerk, Bootverleih, Restaurant – Eines der schönsten Ausflugsziele im Bayerischen Wald

2. Bekannte historische Städte in Niederbayern und der Oberpfalz

Primär ist der Bayerische Wald für seine Natur bekannt – doch die Region lockt auch mit einer Reihe von mittelalterlichen und idyllischen Städten. Diese sind meistens recht klein, bieten jedoch ein großes Urlaubs- und Freizeitangebot. Außerdem finden Sie im Bayerischen Wald eine Reihe von staatlich anerkannten Luftkurorten. Dazu gehören:

  • Bayerisch Eisenstein an der Grenze zu Tschechien
  • Kreisstadt Regen am Oberen Nationalpark Bayerwald
  • Waldkirchen am Goldenen Steig im Landkreis Freyung-Grafenau
  • Markt Falkenstein in der Oberpfalz
  • Hauzenberg am Dreiländereck in Niederbayern
  • Grafenau Bayerischer Wald in Niederbayern
  • Furth im Wald im Landkreis Cham in der Oberpfalz
Sehenswürdigkeiten in Furth im Wald Ausflugsziele Bayerischer Wald

Sehenswürdigkeiten in Furth im Wald der Stadtturm – beliebte Ausflugsziele Bayerischer Wald

3. Burgen und Schlösser zur Frage: Wo es am schönsten im Bayerischen Wald ist

Sie sind abenteuerlustig und interessieren sich für Geschichte? Dann sollten Sie neben den geschichtsträchtigen Städten die zahlreichen Burgruinen und Schlösser besuchen, die aus dem Mittelalter oder dem Barock stammen. Die Geschichte hat an zahlreichen Flecken im Bayerischen Wald ihre Spuren hinterlassen und ein Rundgang in einer der Burgen oder Schlösser lohnt sich auf jeden Fall:

  • Burg Falkenstein im Landkreis Cham
  • Burgruine Altnussberg und Neunussberg im Landkreis Regen
  • Schloss Wolfstein im Landkreis Freyung Grafenau
  • Burgruine Hals und Burg Reschenstein im Landkreis Passau
  • Schloss Egg in Bernried im Landkreis Deggendorf
  • Schloss Wiesenfelden im Landkreis Straubing Bogen
Burg Falkenstein in der Oberpfalz Ritterburg in Bayern

Burg Falkenstein in der Oberpfalz – vollkommen erhaltene Ritterburg in Bayern

4. Wellness – Urlaub mit Wohlfühlfaktor, Genuß und Relaxen

Der Bayerischer Wald ist das perfekte Umfeld, um den Alltagsstress zu vergessen und einen Wohlfühlurlaub zu verbringen. Wie bereits erwähnt, gibt es eine Reihe von heilklimatischen Kurorten, die geradezu ein Wellness-Paradies sind. Besuchen Sie eine von zahlreichen Kneipp-Anlagen und führen Sie eine Wasserkur durch. Außerdem gibt es eine Reihe von exklusiven Hotels, die Sie mit einem umfangreichen Spa-Angebot verwöhnen.

Wellnessurlaub Bayerischer Wald Wellness Kurzurlaub mit Sauna

Die Besten Tageswellness und Wellnessurlaub Angebote im Bayerischen Wald

5. Berge für die der Bayerische Wald bekannt ist – Bergwanderungen Niederbayern & Oberpfalz

Im Bayerischen Wald gibt es mehr als 30 Berge, die höher als 1.000 Meter sind. Jeder Berg hat seinen eigenen Charakter, wodurch das Wandern sowie der Ausblick zum Erlebnis werden. Nirgendwo anders haben Sie einen besseren Blick auf die natürliche Vielfalt des Bayerischen Waldes samt der Seen, Wälder und Wiesen.

Wir empfehlen, folgenden Gipfeln einen Besuch abzustatten:

  • Großer Arber – mit 1.456 Metern der höchste Berg
  • Lusen – 1.373 Meter
  • Großer Rachel – 1.453 Meter
  • Großer Falkenstein – 1.312 Meter
  • Großer Osser – 1.293 Meter hoch
  • Dreisesselberg –  1.333 Metern hoch
Lusen Gipfel Bayerischer Wald Highlights bekannte Bergwanderung

Der Lusen mit dem Felsenmeer, einer der bekanntesten Berggipfel im Bayerischen Wald

6. Die schönsten Kapellen, Kirchen und Klöster im Bayerischen Wald

Die Urlaubsregion Bayerischer Wald zeichnet sich außerdem durch imposante Klöster sowie Kirchen aus, die eine lange Tradition aufweisen. So finden sich im Bayerischen Wald auch einige Wallfahrtskapellen und Kirchen. Für Menschen mit Affinität zur Kunstgeschichte sicherlich ein Muss – im Bayerischen Wald finden Sie Sakralbauten aus allen kunstgeschichtlichen Epochen.

Diese Sakralbauten dürfen Sie nicht verpassen:

  • Benediktinerabtei Metten
  • Wallfahrtskirche Frauenbrünnl in Rinchnach
  • Wallfahrtskirche Heilbrünnl
  • Herz-Jesu Kirche in Ludwigsthal bei Zwiesel
  • Klosterkirche Maria Hilf in Cham
  • Wallfahrtskirche Neukirchen hl.Blut

deggendorf-ulrichsberg-wallfahrtskirche-deckenmalerei-bilder

Fazit zu der Frage wo ist es am schönsten im Bayerischen Wald?

In diesem Artikel konnten wir nur einen Bruchteil der Sehenswürdigkeiten nennen, die den Bayerischen Wald auszeichnen. Neben den oben genannten Ausflugszielen gibt es weitere Attraktionen wie zum Beispiel Wasserfälle, Aussichtspunkte oder Volksfeste. Da ein solcher Urlaub, bedingt durch die zahlreichen Möglichkeiten, teuer werden kann, bietet sich die Möglichkeit, Online-Vergleichsportale wie Financer zu nutzen, um sich Geld zu leihen und den Traum vom Urlaub im Bayerischen Wald zu verwirklichen.

Das könnte dich auch interessieren …