Tipps zur Wanderausrüstung für Anfänger – Checkliste zum Wandern

Tipps zur Wanderausrüstung für Anfänger – Checkliste zum Wandern

In der Pandemie haben viele Menschen das Wandern für sich entdeckt. Die Zeit an der freien Natur war eine willkommene Abwechslung zu den Quarantäne-Zeiten, in denen Innenräume zur Gesundheitsgefahr wurden. Wer das Hobby beibehalten möchte, sollte sich nach der passenden Ausrüstung umschauen. Hier ist die Checkliste für die Wanderausrüstung, die für Anfänger wirklich notwendig ist.

Tipps zur Wanderausrüstung für Anfänger Checkliste zum Wandern in Bayern

Wanderurlaub Bayerischer Wald – Natur und Attraktionen entdecken beim Wandern

Erfolgreiche Wandertouren für Anfänger: Planung ist das A und O

Wer Wandern mit Spazierengehen vergleichen möchte, liegt leicht daneben. Während es für einen Spaziergang ausreicht, halbwegs bequeme Schuhe anzuziehen, bringt das Wandern mehr Herausforderungen und Belastungen mit sich, auf die wir gut vorbereitet sein sollten.

  • Ein Teil dieser Vorbereitung ist die Planung von Strecken, die zu den eigenen Fähigkeiten passen.
  • Der zweite Teil ist die Auswahl der passenden Wanderausrüstung.
Tipps zur Planung Wandertouren für Anfänger Checkliste Wanderungen

Checkliste zum Wandern – Tipps für Wandertouren Ausrüstung

Welche Wanderausstattung brauchen Anfänger? Kauftipps für den Einstieg ins Wandern

Wer online danach sucht, findet eine riesige Auswahl und auseinandergehende Meinungen darüber, welche Ausrüstung die Beste ist.

  • Für Anfänger ist es dabei erst einmal wichtig, einen grundlegenden Komfort und Sicherheit zu erhalten, statt nach der teuersten und hochwertigsten Ausrüstung zu schauen.

Wer Blut geleckt hat und den Anspruch der Wandertouren mit der Zeit steigern möchte, hat dann die Gelegenheit die Ausrüstung zu upgraden, wenn man weiß, dass die Wanderlust nicht nur vorübergehend ist.

Wanderurlaub im Bayerischen Wald Tipps für Wanderungen

Wanderrüstung für Anfänger – Wanderurlaub alleine oder doch lieber in der Gruppe?

Welche Ausrüstung man als Anfänger braucht, ist also abhängig von:

  • der Wandererfahrung und den eigenen Ansprüchen
  • der geplanten Tour und ihren Herausforderungen.

Wer im Winter über Stock und Stein wandert, braucht dafür eine andere Anfängerausrüstung als leichte Wanderschuhe und Co. für den Sommer.

Sportliche Menschen mit einer hohen körperlichen Fitness brauchen daneben beim Wandern eventuell weniger Unterstützung als Personen mit Einschränkungen oder mangelnder Ausdauer.

Gipfelschnaps beim Wandern Packliste für Rücksack Ausrüstung und Verpflegung

Der Gipfelschnaps darf in keiner Packliste zum Wandern fehlen!

Checkliste für die Wanderausrüstung von Anfängern

Welche Ausrüstung genau wir brauchen, erkennt man am besten an der spezifischen Wandertour, die geplant ist. Entscheidungsfaktoren sind beispielsweise die Dauer der Tour oder die Gegebenheiten auf der Strecke.

  • Allein begrenzt auf das Wandern in Bayern finden wir zahlreiche Strecken, die sich stark von anderen unterscheiden, was die Steigung, das Vorhandensein von gesicherten Wegen und die Wetterbedingungen angeht.
  • Die genaue Ausführung der passenden Ausrüstung sollte also auf die eigenen Pläne abgestimmt werden.

Grundsätzlich gehören die folgenden Teile zu der Basis-Ausrüstung für Anfänger, die für verschiedene Strecken geeignet sind. Für fortgeschrittenere Mehr-Tages-Touren kommen weitere Ausrüstungselemente, wie ein Zelt und ein Schlafsack, hinzu.

Wanderurlaub Bayerischer Wald Wandern in Niederbayern Oberpfalz

Wanderurlaub Bayerischer Wald – Wandern in Niederbayern und der Oberpfalz

Der Wanderschuh – Das Wichtigste bei der Wanderausstattung ist der passende Schuh

Wenn wir wandern, tragen unsere Füße für längere Zeit unser Körpergewicht und das Gewicht der Ausrüstung. Zusätzlich kann die Gegebenheit des Wegs – wie steinige Flächen, Wiesen oder Asphalt – verschiedene Belastungen und Gefahren für unsere Füße mit sich bringen.

Checkliste Wanderschuh – darauf sollten sie achten:

  • Schritte gut abgefedert werden
  • Rutschfestigkeit besteht
  • Knöchel gut stabilisiert werden
  • genug Platz für die Zehen besteht, aber nicht so viel, dass der Schuh nicht hält
  • das Gewicht der Wanderschuhe uns nicht zusätzlich belastet
  • der Schuh flexibel ist, um sich an verschiedene Untergründe anpassen zu können
  • der Schuh wasserdicht ist, aber der Fuß atmen kann
Wanderausrüstung für Anfänger der Wanderschuhe das Wichtigste

Wanderausrüstung für Anfänger, das Wichtigste ist der richtig passende Wanderschuh

Der Wanderschuh – Unterwegs auf Schusters Rappen

Ein guter Wanderschuh für Anfänger ist leicht, aber aus einem robusten, wasserfesten, atmungsaktivem Material. Häufig werden mehrere Textilien miteinander verbunden, beispielsweise Leder und GoreTex. Den besten Schutz bieten Wanderstiefel, die über die Knöchel reichen und sie stabilisieren. Zeitgleich sollte das Material des Schuhs aber nicht zu starr sein, um sich an verschiedene Bedingungen anpassen zu können und nicht zu reiben.

Das Profil ist bei Wanderschuhen besonders wichtig. Es muss rutschfest genug sein, um zu den Wanderwegen zu passen. Je holpriger die Wege, desto stärker sollte das Profil ausgebaut sein. Nicht zuletzt sind die Größe und Passform des Schuhs von Bedeutung. Die Zehen brauchen genug Platz, um nicht anzustoßen, während der Fuß aber nicht in dem Schuh umherrutschen darf. Wenn wir im Winter wandern, kann es sich zudem lohnen, auf einen gefütterten Wanderschuh zurückzugreifen. Wanderschuhe für den Sommer sind stattdessen mit leichten und perforierten Stoffen versehen, die sie atmungsaktiver machen.

wanderurlaub-bayerischer-wald-wandertipps-niederbayern-wandertouren-oberpfalz

Die Wanderbekleidung – Tipps und Checkliste für den Wanderer

Auch für den Rest unseres Körpers gibt es Kleidung, die uns bei den Herausforderungen auf einem Wandertrip unterstützt. Sie dient weniger der Sicherheit vor Verletzungen, wie gute Wanderschuhe, sondern bringt uns langanhaltenden Komfort und praktische Taschen.

  • Hochwertige Wanderbekleidung ist aus modernen Stoffen und Beschichtungen gefertigt, die leicht und wetterfest sind, schnell trocknen und Schweiß und Hitze nach außen leiten.

Wie wind- und wasserdicht die Kleidung sein muss und wie gut sie isolieren sollte, hängt von der Jahreszeit und dem Wanderziel ab.

Egal, welche Kleidung wir auswählen, sie sollte im Zwiebellook miteinander kompatibel sein. Die Schichten helfen dabei, unsere Körpertemperatur zu regulieren und an jegliche Wetterwechsel anpassen zu können. Sie kann man beliebig an und aus ziehen, um zu dem akut passenden Outfit zu gelangen. Dabei sollten die einzelnen Kleidungsstücke gut und bequem sitzen. Für Hosen bedeutet das beispielsweise, dass sie gut dehnbar sein müssen, um unsere Bewegungen nicht einzuschränken.

Wanderausrüstung und Wanderbekleidung für Damen und Herren

Tipps zur Wanderbekleidung und Wanderausrüstung für Damen und Herren

Der Wanderrucksack – Packliste für den Rücksack, damit nichts vergessen wird!

Was das Wandern vom Spazierengehen abgrenzt, sind die meist längeren Touren durch Gebiete, die in der Regel etwas außerhalb von Städten legen. Deshalb sollte man keine Wandertour angehen, ohne einen Rucksack mitzunehmen, damit man sich in der Natur akut selbst versorgen kann.

  • Den Rucksack brauchen wir für die Verpflegung, wie Wasser, und andere Helfer, beispielsweise Sonnencreme.

Ein guter Wanderrucksack hat dafür viele einzelne separierte Taschen, damit wir Dinge gezielt aufbewahren und schnell finden können, ohne den gesamten Inhalt des Rucksacks ausleeren zu müssen.

Ein guter Wanderrucksack sitzt bequem an der Hüfte und verteilt das Gewicht deshalb gut. So spüren wir es nicht nur an den Schultern. Er darf weder drücken noch hin und her rutschen. Für längere Trekking-Touren sollte der Rucksack zudem ein stabiles Rückenteil haben. Für den Rucksack ist das niedrige Ausgangsgewicht entscheidend. Je länger wir den Rucksack und seinen Inhalt tragen, desto größer wird die Belastung. Deshalb sollte der Rucksack in Größe und Leergewicht genau an die Person angepasst sein.

Packliste für Rücksack Ausrüstung und Verpflegung

Packliste für Rücksack Ausrüstung und Verpflegung für Wanderungen im Bayerischen Wald

Die Wanderstöcke – Teil der Wanderausrüstung für Fortgeschrittene

Ein Wanderstock erscheint vielen Menschen als Wanderausrüstung für Fortgeschrittene. Dabei können sie gerade für ungeübte Wanderer eine gute Unterstützung sein, um den Einstieg zu finden.

  • Die Stöcke entlasten unsere Gelenke und stützen uns bei unebenem Gelände. Wenn wir eine Steigung hinaufsteigen, können wir zudem mit unseren Armen für mehr Aufschub sorgen.

Die Stöcke gibt es in der Regel aus Aluminium oder Carbon. Ersteres ist robuster, zweiteres leichter.

Noch einmal leichter im Gewicht sind Faltstöcke, die man auseinandernehmen und zusammenstecken kann. Im Vergleich zu der anderen Variante, den Teleskopstöcken, kann man sie aber nicht in der Größe verstellen. Um die passende Höhe für die Stöcke zu finden, eignet sich die Faustregen die eigene Körpergröße mit 0,68 zu multiplizieren. Wenn man aufrecht steht, sollten die Ellenbogen dabei einen rechten Winkel bilden, wenn wir die Stöcke aufstellen und halten.

Fazit der Tipps Wanderutensilien für Anfänger – Die Checkliste zum Wandern

Wanderausrüstung sorgt beim Wandern für unseren Komfort und unsere Sicherheit. Dinge wie Stiefel und Wanderstöcke schonen unseren Körper und verhindern Verletzungen. Die Wanderkleidung hilft währenddessen dabei, uns vor Wettereinflüssen zu schützen und genügend Bewegungsfreiraum zu haben. Mit dem passenden Wanderrucksack wird das Gewicht von Gepäck nicht nur auf den Schultern, sondern über den ganzen Rücken und die Hüften verteilt, damit wir es lange bequem tragen können.

Welche spezifischen Produkte dieser Ausrüstungselemente gekauft werden sollten, hängt dabei von der spezifischen Wandertour und der Jahreszeit ab. Auch die körperliche Fitness und der Anspruch der Strecke geben Hinweise darauf, welche Ausrüstung sich eignet.

Das könnte dich auch interessieren …