Burg Leuchtenberg in der Oberpfalz – sehenswerte Burgruine mit Kapelle

Die Burg Leuchtenberg ist eine gut gepflegte Burgruine in der Oberpfalz, die noch deutlich erkennen lässt wie mächtig dies Burganlage einst war. Viele sehenswerten Einzelheiten, z. B. die Burgkapelle und Dürnitz (Bankettsaal) sind noch zu bestaunen. Auf einer 537 Meter hohen, abgeflachten Granitkuppe thront die stolze Burg malerisch über den gleichnamigen Ort., sie zählt zu den größten Burgruinen der Oberpfalz. Aufstieg zur Burg vom Marktplatz aus (Parkmöglichkeiten) Unweit der Kirche befindet sich der Zugang.

ANZEIGE

Infos zur Burgruine Leuchtenberg: Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Adresse: Hinter der Burg, 92705 Leuchtenberg – Großparkplatz mit Burgzugang von der Rückseite oder über die Hackergasse

Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober: Dienstag – Sonntag: 9:30-12 Uhr und 14-17 Uhr
An den Wochenenden im Juni und Juli ist die Burg aufgrund nachmittäglicher Theateraufführungen nur bedingt zu besichtigen.
Führungen: Nach vorheriger Anmeldung bei Rita und Franz Lingl – Telefon: 09659 – 785

Anfahrt: die Ostmarkstraße B 22 Weiden – Cham führt direkt nach Leuchtenberg (ausgeschildert).
A 93 Weiden-Regensburg bzw. A 6 Nürnberg-Prag, Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald, dann weiter auf der A 6 bis Ausfahrt Leuchtenberg und von dort auf der B 22 bis Leuchtenberg

Lageinfo: die Burg befindet sich unübersehber direkt im Ort Leuchtenberg Landkreis Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz

Orte und Städte im Umkreis: Vohenstrauß, Luhe-Wildenau, Moosbach, Pleystein, Tännesberg, Weiden

Bilder & Fotos Burg Leuchtenberg im Landkreis Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz

ANZEIGE