Regensburger Dom Besichtigung innen Bilder St. Peter

Top Sehenswürdigkeiten in Regensburg der Dom St. Peter Besichtigung & Bilder

Der Regensburger Dom ist die bedeutendste Kirche der Stadt und Sitz des Bistums Regensburg. Eigentümer ist nicht das Bistum sondern der Freistaat Bayern, was in Bayern einzigartig ist. Der Dom mit seinen beiden gotischen Türmen ist schon von weitem sichtbar und gibt Zeugnis der Religiosität der Menschen in der Oberpfalz. Weltweit bekannt sind die Regensburger Domspatzen die seit Jahrhunderten die musikalische Gestaltung der Gottesdienste übernehmen. Bei einer Domführung hören Sie viel über die kunsthistorischen Schätze und die Besonderheiten des Doms, die Besichtigung ist aber auch ohne Führung möglich.

 

Regensburger Dom Parken – Adresse kostenloser Parkplatz und Parkhaus

Dom Regensburg Adresse Dom St. Peter: Domplatz 1, 93047 Regensburg – Umweltzone in der Regensburger Altstadt, grüne Feinstaub Plakette erforderlich, Fußgängerzonen beachten
Adresse zum Parken kostenloser Parkplatz: Unterer Wöhrd (Altes Eisstadion): Adresse fürs Navi: Am Winterhafen, 93059 Regensburg, einbiegen und dann gleich links in den Großparkplatz – Spaziergang an der Donau entlang über die Brücke und in die Altstadt – 1, 2 km langer Spaziergang, 15 Minuten
Parkhaus Petersweg: Adresse: St.-Peters-Weg 15, 93047 Regensburg – 550 Meter
Parkplatz Wöhrdstraße: Adresse: Wöhrdstraße 18, 93059 Regensburg – 650 Meter

 

Infos zu den Regensburger Dom Öffnungszeiten für Besichtigung und Führungen

Öffnungszeiten vom Regensburger Dom zur individuellen Besichtigung: April, Mai und Oktober von 6.30 Uhr bis 18 Uhr – Juni bis September von 6.30 Uhr bis 19 Uhr und von November bis März: 6.30 Uhr bis 17 Uhr

Dom Führungen: öffentlichen Domführungen und Gruppenführungen Termine bekommen Sie im Infozentrum am Domplatz 5
Stadtführungen Regensburg: Stadtführer Josef Scheck, Pfarrer Schmid Strasse 1, 93105 Tegernheim / Regensburg, Handy 0176 – 502 931 63 – empfehlenswerte Führung rund um den Dom und Rathaus

 

Steckbrief Regensburger Dom – Fakten und Daten – Alter, Höhe, Größe, Grundfläche

Regensburger Dom Höhe: Die beiden Türme, eines der Wahrzeichen von Regensburg sind 105 Meter hoch

Innen Abmessungen, Größe vom Regensburger Dom: Länge: 85,40 Meter, Breite: 34,80 Meter, Höhe Mittelschiff: 31,85 Meter

Regensburger Dom Alter: Der Bau des gotischen Doms St. Peter begann im Jahr 1275. Fertigstellung im Jahr 1450 (überdacht und nutzbar) Fertigstellung der beiden Domtürme und der Turmhelme von 1859 bis 1869

Top Sehenswürdigkeiten in Regensburg Dom St. Peter & Steinerne Brücke

Postkartenansicht von Regensburg: Steinerne Brücke und Dom St. Peter die Top Sehenswürdigkeiten in Regensburg

Ausstattung und Innenansicht Regensburger Dom – Figuren, Fenster, Altar, Kanzel, Brunnen,

  • Hochaltar aus Silber und vergoldetem Kupfer
  • 5 gotische Baldachinaltäre oder Ziboriumaltäre
  • spätgotische Kanzel vor dem ersten südlichen Langhauspfeiler
  • Sakramentshaus im Hauptchor
  • 12 Meter tiefer Ziehbrunnen neben dem südlichen Querhausportal
  • umfangreiche mittelalterliche Glasmalereibestände in Deutschland, originale Glasmalereien in fast allen Fenstern
  • Figuren – Die Erminoldmaria Bestandteil der Verkündigungsgruppe im Regensburger Dom

 

Bilder vom Regensburger Dom

Bilder vom Regensburger Dom – Parken, Führungen, Öffnungszeiten, Figuren, Fenster, Orgel, Alter, Höhe, Innenansicht uvm.

Das könnte dich auch interessieren …