Quellwasser Bayerischer Wald – Quellen in der Oberpfalz und Niederbayern

falkenstein-nationalpark-wasserquelle-holzbrunnen-800

Das Wasser sickert durch viele Schichten im Erdboden diese wirken wie ein natürlicher Wasserfilter, auf diesem Weg durch die Gesteinsschichten wird es auch mit unterschiedlichen Mineralien angereichert. An bestimmten Stellen tritt dieses Grundwasser dann wieder aus der Erde aus, eine Wasserquelle mit frischem Quellwasser ist entstanden. Dieses Wasser, direkt an der Quelle ist lebendiges und schadstoffarmes Wasser. Vielen Quellen im Bayerischen Wald werden heilende Kräfte zugesagt, diese “Wunderheilungen” wurden im Laufe der Jahrhunderte überliefert. Oft wurden über solche Heilquellen Kirchen, Kapellen oder Denkmäler gebaut. Heute sind solche Orte beliebte Ausflugsziele und Wallfahrtsorte

ANZEIGE

Frisches Quellwasser aus dem Bayerischen Wald – Trinkwasser Quellen in Bayern

1. Quelle in Klinglbach 94379 Klinglbach bei Sankt Englmar im Landkreis Straubing-Bogen, hier sprudelt frisches Quellwasser aus den Leitungen des 50 Seelen Dorfes

2.  Naturbad Spiegelau das Naturbad wird mit Quellwasser aus dem Rachelgebiet gespeist, Waldschmidtstr. 4 , 94518 Spiegelau

3. Kreuzbergquelle im Höllbachtal an der Gemeindeverbindungsstraße von Wiesent nach Dietersweg kurz vor der Höllbachbrücke links auf dem Schotterweg Richtung Kraftwerk und Ruine Heilsberg weiter am Wanderweg Nr. 50 Höllbachtal – Gfäll, (für Pkw gesperrt) nach ca. 700 Metern befindet sich die Quelle am linken Wegrand

4. heilige Quellen am Wallfahrtsort Heiligenbrünnl bei Roding und Streicherröhren bei Untertraubenbach im Landkreis Cham, diesen Wasserquellen werden heilende Kräfte zugesprochen

5. St. Annakapelle zum Hl. Brunn bei Neukirchen heiligen Blut im Inneren befindet sich der Heil-Brunnen. Legende von einem schwerkranken böhmischen Mädchen dem bei einer Wallfahrt 1610 die heilsame Quelle in einem Traum offenbart wurde, über die Quelle wurde später eine achteckige Kapelle errichtet.

6. Trinkwassertalsperre Frauenau  gespeist von den Flüssen Kleiner Regen und Hirschbach. Versorgt die Landkreise Cham, Deggendorf, Dingolfing-Landau, Freyung-Grafenau, Passau, Regen und Straubing-Bogen angehören.

bayerischer-wald-sehenswuerdigkeiten-frauenau-trinkwassertalsperre-stausee-760

Bayerischer Wald Quellen Wasser – Wanderungen in die Natur

 

 

 

ANZEIGE