Urwaldwanderung Bayerischer Wald Urwald, Bäume, Felsen …

Naturerlebnis pur erwartet Sie auf den Urwaldwanderwegen im Bayerischen Wald. Uralte riesige Bäume, düstere wild bewachsene Waldstücke, umgestürzte Bäume, mächtige, Moos bewachsene Felsen, still plätschernde Wildbäche und tosende Wasserfälle gilt es zu entdecken auf den Urwaldwegen im Nationalpark und Naturpark Bayerischer Wald. Sie wandern auf gut ausgebauten Wegen die zum Teil sogar kinderwagentauglich sind aber auch schmale abenteuerliche Wandersteige sind dabei, also für jeden etwas, für Familien mit Kindern genauso wie für geübte Wanderer.

wanderwege-nationalpark-bayerischer-wald-wanderungen

ANZEIGE

Urwaldwege im Bayerischen Wald entdecken – Urwaldgebiet im Nationalpark

Urwaldgebiet Mittelsteighütte – Unmittelbar nach der Ortschaft Zwieslerwaldhaus in der Nationalpark Gemeinde Lindberg im Landkreis Regen, beginnt das ehemalige Naturschutzgebiet das auf gut ausgeschilderten Wanderwegen, teilweise kinderwagengerecht erkundet werden kann. Adresse für Anfahrt: Zwieslerwaldhaus 57, 94227 Lindberg. Kostenlose Parkplätze am Ortseingang und Ortsmitte.
Wanderlinie markiert mit Eibe, kürzeste Verbindung von Zwieslerwaldhaus zum Berg Gipfel Großer Falkenstein.
Tourenvorschlag: Zwieslerwaldhaus, Höllbachschwelle, Höllbachgspreng, Großer Falkenstein Berggipfel, Ruckowitzschachten, Zwieslerwaldhaus (Wanderweg Heidelbeere hoch und Wanderweg grünes Dreieck zurück)
Markierung Heidelbeere Wanderung über die Höllbach-Schwelle und Höllbachriegel zum Großen Falkenstein mit 1315 m ü. NN, bewirtschaftete Unterkunftshaus und Gipfelkreuz
Wanderweg markiert mit Grünen Dreieck über die Ruckowitzschachten zum Gr. Falkenstein. Ausgangspunkt: Gasthaus Zwieslerwaldhaus

Urwaldgebiet Höllbachgspreng im Nationalpark Bayerischer Wald – Bei Scheuereck in der Gemeinde Lindberg, befindet sich in den urwaldartigen Steilhängen oberhalb der Höllbachschwelle, ein Kleiner Stausee, das Gespreng bzw. der Ursprung des Höllbachs. Sie durchwandern ein besonders urtümliches und düsteres Waldstück mit einem Wasserfall und hohen Felswänden aus Gneis.
Ausgangspunkte für eine Wanderung im Urwaldsteig Höllbachgspreng:
Parkplätze in Zwieslerwaldhaus – Adresse für Anfahrt: Zwieslerwaldhaus 57, 94227 Lindberg
Parkplätze in Scheuereck – Adresse für Anfahrt: Scheuereck 1, 94227 Lindberg
Parkplätze an der Weißen Brücke – Igelbus-Haltestelle und 10 PKW-Stellplätze – Adresse für Anfahrt: Deffernikstraße 94227 Lindberg

Wanderungen durch den Bayerischer Wald Urwald im Nationalpark

Schönster Urwald Wanderweg zum Schwellhäusl ab Bayerisch Eisenstein. Besonderheiten sind der Urwalderlebnisweg Watzlik-Hain mit gigantischen Bäumen, das Ausflugslokal Zwiesler Schwellhäusl. Adresse für Parkplatz: Güterhallenstraße, 94252 Bayerisch Eisenstein

Urwaldweg Watzlig Hain ab Zwiesler Waldhaus – Kürzester Wanderweg zum Zwieseler Schwellhäusl und zum Urwalderlebnisweg Hans-Watzlik-Hain. Ausgangspunkt Wanderparkplatz Brechhäuselau, Adresse: Zwieslerwaldhaus 57, 94227 Lindberg

Urwaldsteig ab Bayerisch Eisenstein – Erlebnisweg im Nationalpark Bayerischer Wald. Ausgangspunkt und Ziel ist der Wanderparkplatz Bayerisch Eisenstein. Wandern am Rundweg Waldmaus. Länge vom Wanderweg ca. 6 km. Parkplatz und Startpunkt: Güterhallenstraße, 94252 Bayerisch Eisenstein

ANZEIGE