Urwalderlebnisweg Bayerischer Wald – Urwaldsteig & Erlebnisweg im Nationalpark

Entdecken Sie urwaldartige Wandergebiete mit absterbenden und toten Bäumen und frischen wiederaufkeimenden Jungwäldern auf einem Urwalderlebnisweg im Bayerischen Wald. Es erwarten Sie verschiedene Urwaldsteige im Nationalpark Bayerischer Wald mit ganz unterschiedlichen Bäumen, Pflanzen und Tieren. Ein finsterer und düsterer Urwaldsteig mit vor sich hin modernden Baumleichen genauso wie helle und einladende Bergmischwälder mit imposanten Felsblöcken. Auch für Kinder ist so ein Urwald Erlebnisweg ein interessanter Ausflug in die pure Natur.

rundwanderwege-nationalpark-bayerischer-wald-rundweg-panorama

ANZEIGE

Urwaldwanderungen im Nationalpark Bayerischer Wald – Bayerisch Eisenstein & Zwiesler Waldhaus

Der Beste Urwald Wanderweg – Wanderung zum Schwellhäusl ab Bayerisch Eisenstein. Highlights sind der Urwalderlebnisweg Watzlik-Hain mit gigantischen Bäumen und die Ausflugsgaststätte Schwellhäusl. Adresse für Parkplatz und Ausgangspunkt: Güterhallenstraße, 94252 Bayerisch Eisenstein

Wandertipp Nummer 2 die Urwald Wanderung ab Bodenmais – Treffpunkt: Neues Rathaus. Durchführung ab 4 Personen. Mit der Waldbahn gehts nach Bayerisch Eisenstein. Sie wandern auf einem 12 km Wanderweg durch ein einzigartiges Urwaldgebiet über das Wildniscamp am Berg Falkenstein nach Ludwigsthal. Bahnfahrt mit GUTI kostenlos. (Die Gästekarte mit dem GUTi Logo gilt als Frei Fahrschein für den Ihren gesamten Urlaubsaufenthalt)  Anmeldung zur Urwald Wanderung bis zum Vortag 16.00 Uhr in der Tourist-Info in Bodenmais. Veranstalter Kontakt, Infos und Termine: Bodenmais Tourismus, Bahnhofstraße 56, 94249 Bodenmais, Telefon: 09924 – 778135

Urwaldwanderweg Watzlig Hain ab Zwiesler Waldhaus – Kürzester Weg zum Schwellhäusl und zum Urwaldweg Hans-Watzlik-Hain. Startpunkt Wanderparkplatz Brechhäuselau, Adresse für Anfahrt: Zwieslerwaldhaus 57, 94227 Lindberg

Urwaldsteig bei Bayerisch Eisenstein – Der Erlebnisweg im Nationalpark Bayerischer Wald durch urwaldartige Gebiete mit vielen absterbenden und toten Bäumen. Ausgangspunkt und Zielpunkt ist der Wanderpark Bayerisch Eisenstein. Sie folgen dem Rundweg Waldmaus. Highlights: Bergmischwälder, imposante Felsblöcke, Hochbergrundweg, Hochberg Gipfel  mit 943 m, umgestürzte Bäume, aufgeklappte Wurzelteller, mächtige Baumriesen, steile Felspartien, Aufstieg zum Hochfels Aussichtspunkt, zurück zum Wanderparkplatz. Tour-Daten: Wegstrecke ca. 5,5 km mit einer Gehzeit von knapp 3 Stunden, Höhenmeter: ca. 250 m, Parkplatz und Ausgangspunkt: Güterhallenstraße, 94252 Bayerisch Eisenstein

Urwälder im Bayerischen Wald entdecken – Urwaldwege im Nationalpark

Urwaldgebiet Mittelsteighütte – Wanderung ab Zwieslerwaldhaus bei Lindberg im Landkreis Regen – Adresse für Anfahrt: Zwieslerwaldhaus 57, 94227 Lindberg
Urwald Wanderweg Eibe – kürzeste Verbindung von Zwiesler Waldhaus zum Großen Falkenstein.
Wandertour Urwald Rundweg im Nationalpark: Zwieslerwaldhaus, Höllbachschwelle, Höllbachgspreng, Großer Falkenstein, Ruckowitzschachten, Zwieslerwaldhaus
Urwaldgebiet HöllbachgsprengAusgangspunkte der Urwaldwanderung: Scheuereck, Adresse Parkplatz: Scheuereck 1, 94227 Lindberg oder Igelbus Haltestelle und Wanderparkplatz Weiße Brücke, Adresse: Deffernikstraße 94227 Lindberg

ANZEIGE