Tipps fürs Hotelmarketing in Bayern Social Media Marketing

Tipps fürs Hotelmarketing in Bayern – Social Media, Zielgruppen, Werbegeschenke, …

Da das schöne Bundesland Bayern zu den beliebten Urlaubsregionen gehört, finden dort die Gäste auch zahlreiche Hotels vor. Deshalb gibt es einen großen Konkurrenzdruck. Um dauerhaft bestehen zu können, sind daher besondere Marketingstrategien von Bedeutung. Diese entscheiden zumeist über den Erfolg eines Hotels. Es ist jedoch nicht immer so einfach, ein passendes Konzept zu finden. Nachfolgend wird beschrieben, welche Aspekte von besonderer Bedeutung sind.

Tipps fürs Hotelmarketing in Bayern Social Media, Sterne Auszeichnungen

Das Hotel auf eine Zielgruppe ausrichten – Schwerpunkte fürs Marketing finden

Aufgrund der hohen Anzahl von Hotels im Freistaat Bayern besteht die Möglichkeit, das Hotel auf eine spezielle Zielgruppe auszurichten. Mögliche Schwerpunkte können unter anderem diese sein:

  • Natur
  • Wellness
  • Sport
  • Urlaub mit Hund
  • Golf
  • Wintersport
  • Familie

Die Ausrichtung sollte aber unbedingt ganzheitlich vorhanden sein. Es macht beispielsweise keinen seriösen Eindruck, wenn der Hotelbetreiber keinen großen Bezug zur Natur hat und trotzdem damit Werbung macht. Das Gleiche gilt auch für Sport und Wellness. Die Gäste sollten immer das Gefühl haben, dass die Betreiber und das Personal selbst von dem jeweiligen Konzept überzeugt sind und den Hotelgästen nichts vorspielen. Es sollte schon ein wenig authentisch wirken.

webdesign-niederbayern-werbeagentur-oberpfalz-internetagentur

Eine Webpräsenz aufbauen – Homepage Erstellung für Hotels und Pensionen

Ohne eine ansprechende Präsenz im Internet geht in der heutigen Zeit gar nichts mehr. Potenzielle Gäste blättern keine Reisekataloge. Wer nach einem Hotel in Bayern sucht, nutzt das Smartphone und sucht sich eine Unterkunft, die ihm zusagt. Deshalb muss die Webseite so beschaffen sein, dass sie sich mühelos mit einem Smartphone ansehen lässt. Das heißt, sie sollte auf jeden Fall responsive gestaltet werden. Dadurch können Interessenten auch unterwegs darauf zugreifen.

Zudem sollte die Internetpräsenz verständlich und übersichtlich aufgebaut sein. Kunden möchten im Voraus erfahren, welche Besonderheiten sie erwartet. Finden sie nur schwammige Formulierungen, wählen sie lieber ein anderes Hotel. Es müssen unbedingt alle relevanten Informationen sofort zu erkennen sein. Dazu gehören auch die Angaben zu den Preisen. Aber auch Bilder vom Gebäude und von den Hotelzimmern sind wichtig. Je besser und umfangreicher sich Interessenten auf die Schnelle über das jeweilige Hotel informieren können, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Buchung kommt.

gasthof-bayerischer-wald-zimmer mit frühstück übernachtung

Social-Media Marketing nicht vernachlässigen – Top Tipps fürs Hotelmarketing

Je nach Zielgruppe sollten auch Aktivitäten auf den Social-Media Plattformen erfolgen. Dabei kommt es immer darauf an, welche Gäste angesprochen werden sollen. Geschäftsreisende werden zumeist auf Xing oder LinkedIn angetroffen. Jüngere Leute eher auf Instagram oder Tik Tok. Etwas ältere Gäste bevorzugen Facebook. Es ist jedoch auch ohne Weiteres möglich, auf verschiedenen Plattformen Profile einzurichten. Vielleicht werden dadurch auch ganz andere Zielgruppen angesprochen.

Tipps fürs Social Media Marketing für Hotels in Bayern

Die Zielgruppe direkt ansprechen mit der passenden Werbung

Ein wesentlicher Aspekt ist die korrekte Ansprache der Zielgruppe. Damit ist nicht gemeint, dass in verschiedenen Sprachen Werbung geschaltet werden sollte. In Bayern können selbstverständlich auch Sprüche auf Bayerisch im Internet oder auf den sozialen Medien veröffentlicht werden. Das wirkt in den meisten Fällen sogar sehr charmant. Es geht viel mehr darum, dass das zur Zielgruppe passende Vokabular verwendet wird. Beispielsweise lassen sich jüngere, sportlich begeisterte Gäste mit lockeren Sprüchen anlocken. Diese wiederum würden bei älteren Geschäftsreisenden nicht so gut ankommen. Deshalb gilt es auch immer ein wenig darauf zu achten, wie die Botschaften formuliert werden.

Kleine Geschenke parat halten – Ideen für Hotel Werbegeschenke & Gastgeschenke

Es wird immer behauptet, dass kleine Geschenke die Freundschaft erhalten. Dieser Spruch wirkt auch im hart umkämpften Business in der Gastronomie. Bekommen die Hotelgäste beispielsweise bei der Abreise bedruckte Handtücher geschenkt, dann freuen sie sich mit Sicherheit darüber. Auf diese Weise haben sie gleichzeitig ein schönes Souvenir aus dem Urlaub. Dieses können sie auch zu Hause weiter benutzen. Die Handtücher können beispielsweise in den bayerischen Landesfarben mit einer Aufschrift vom Hotel gestaltet sein.

Abschiedsgeschenke kosten nur wenig Geld, haben aber eine große Wirkung. War der Urlaub in Bayern schön und es gab auch noch ein schönes Abschiedsgeschenk, dann kommen die Gäste gerne im nächsten Jahr nochmals in das Hotel.

Hotelmarketing in Bayern Auszeichnungen Holiday Check

Mit dem regionalen Bezug werden

In Bayern gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und weitere Attraktionen, die für Urlauber in der Regel sehr interessant erscheinen. Es spricht nichts dagegen, diese ebenfalls in die Werbung mit einzubeziehen. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass das Hotel dann schon aufgrund der Lage gebucht wird. Die meisten Menschen wünschen sich in unmittelbarer Nähe des Ortes ihrer Begierde eine angenehme Unterkunft.

Dazu kann auch gerne mit einer regional geprägten Hotelküche geworben werden. Viele Hotelgäste, die in der beeindruckenden Urlaubsregion ihren Urlaub verbringen, möchten sich auch gerne mit den regionalen kulinarischen Spezialitäten verwöhnen lassen.

Sehenswürdigkeiten Bayerischer Wald Ausflugsziele Waldwipfelpfad

Den Buchungsprozess erleichtern – So einfach wie möglich für den Gast

Einige Hotelbuchungen scheitern daran, weil die Buchung so umständlich ist. Es ist natürlich sinnvoll, die einzelnen Schritte in entsprechender Weise abzusichern, aber der gesamte Vorgang sollte niemals zu kompliziert gestaltet sein. Beispielsweise ist es empfehlenswert, verschiedene Zahlungsmöglichkeiten anzugeben. Nicht jeder potenzielle Gast möchte ein Hotel mittels Kreditkarte bezahlen. Deshalb ist es sinnvoll, auch Lastschrifteinzug oder andere Möglichkeiten anzubieten.

Zudem sollte der gesamte Ablauf der Bezahlung selbsterklärend gestaltet sein. Wird es zu kompliziert, suchen sich Interessenten lieber ein anderes Hotel. In Bayern ist die Auswahl bekanntlich sehr groß.

Fazit – Tipps fürs Hotelmarketing in Deutschland – Werbeagentur und Internetagentur

Ein modernes Hotelmarketing ist auch in Bayern von großer Bedeutung. Mit ein paar hilfreichen Tipps ist es möglich, neue Gäste zu gewinnen und vorhandene Gäste als Stammkunden zu gewinnen. Besonders wichtig ist es, dass die Hotelbetreiber die Wünsche der Gäste berücksichtigen.

Das könnte dich auch interessieren …