Wallfahrtskirche Neukirchen beim heiligen Blut – sehenswerte Kirche im Landkreis Cham

Die barocke Wallfahrtskirche “Mariä Geburt” in Neukirchen beim heiligen Blut liegt in einem landschftlich schönem Tal am Fuße des Hohenbogen. Der siebenstöckige Turm ist schon von weitem zu sehen. Eine Besonderheit im riesigen Kirchenschiff ist der offene Altar an dem sich die rückwärts gelegene Klosterkirche anschließt mit einem einzigartigen Doppelaltar und Glaskuppel. Die Zahlreichen Wallfahrer bringen jährlich viele Votivkerzen und Votivtafeln die im hinteren Kirchenteil, also im Turm zu besichtigen sind. Im Kloster ist das grenzüberschreitende Wallfahrts-, Begegnungs- und Umweltbildungszentrum untergebracht. Auch eine Wachskunstausstellung mit Klosterladl befindet sich hier. Der schöne Klostergarten kann bei einer Führung besichtigt werden.

Wallfahrtskirche Neukirchen beim heiligen Blut, Landkreis Cham, Oberpfalz

ANZEIGE

Infos zur Wallfahrtskirche, Klostergarten und Wallfahrtsmuseum in Neukirchen b. Hl. Blut

Kirchenführungen: auf Anfrage beim Organist und Mesner Thomas Schmatz, Tel. 09947-2613 oder im Pfarramt
Wachskunstausstellung: geöffnet Dienstag, Donnerstag und Sonntags von 14-17 Uhr.
Klostergarten Führungen: (Mai-Oktober Donnerstag und Sonntag um 16:00 Uhr, Dauer ca. 1 Std., Eintritt 4,00 €
Infos: Im Haus zur Aussaat, Klosterplatz 1, Neukirchen beim heiligen Blut
Führungen für Gruppen können mit der Tourist-Information Tel. 09947-940821 gesondert vereinbart werden.
Wallfahrtsmuseum: im ehemaligen Neukirchener Pflegschloß, Marktplatz 10, 93453 Neukirchen b.Hl.Blut Geschichtliches und Wissenswertes über die Wallfahrt sowie wechselnde Sonderausstellungen.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 09.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag 10.00 – 12.00 und 13.00 – 16.00 Uhr im November u. Dezember Sonderöffnungszeiten

Bildergalerie Wallfahrtsort Neukirchen beim Heiligen Blut – Fotos von der Kirche, Altar, Kerzen, Marienfigur…

ANZEIGE