Kreismuseum Bogenberg bei der Marien Wallfahrtskirche in Niederbayern

Das Kreismuseum in Bogenberg ist im ehemaligen Pfarrstadel gleich gegenüber der bekannten Wallfahrtskirche am Bogenberg untergebracht. In der Dauerausstellung wird die Wallfahrtsgeschichte des Heiligen Berg von Niederbayern gezeigt, eine weitere Ausstellung befasst sich mit den bayerischen Rauten. Mitmachstationen machen das Museum auch für Kinder interessant. Außerdem gibt wechselnde Sonderausstellungen und museumspädagogische Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene.

bogen-heimatmuseum-bogenberg-kreismuseum-straubing-bogen

ANZEIGE

Weitere Infos zum Kreis und Heimatmuseum Stadt Bogen im Landkreis Straubing

Adresse: Kreismuseum Bogenberg, Bogenberg 12, 94327 Bogen – Telefon: 09422-5786 oder 0160-97215810

Öffnungszeiten: Das Museum hat geöffnet von Ostern bis Allerheiligen am: Mittwoch bis Freitag von 14 bis 17 Uhr, und am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 12 bis 17 Uhr

Anfahrt: A3 Regensburg – Deggendorf Ausfahrt Bogen oder über die B 20

Ferienregion: Donautal – Landkreis Straubing – Niederbayern

Orte und Städte im Umkreis: Stadt Bogen, Hunderdorf, Parkstetten, Straubing, Mitterfels, Niederwinkling

Wallfahrtsort Bogenberg Wanderung zum Aussichtspunkt über der Donau am Naturlehrpfad

Wallfahrtskirche Bogenberg: Die Sankt Maria Himmelfahrts Kirche befindet sich auf dem 432 Meter hohen, über der Donau liegenden Bogenberg in der Nähe der Stadt Bogen, sie gilt als die älteste Marienwallfahrtskirche Bayerns. Die Landschaft in der Umgebung ist mit einer besonderen Tier- und Pflanzenwelt eine naturkundliche Besonderheit. Verschiedene Informationstafeln zu den Themen Natur, Kultur und Geschichte erwarten Sie auf dem Naturlehrpfad Bogenberg. Erwähnenswert ist natürlich die herrliche Aussicht über das schöne Donautal.

ANZEIGE