Wanderung Finsterau Bucina Fürstenhut Reschbachklause

Wanderung von Finsterau nach Bucina, Fürstenhut, Reschbachklause & Teufelsbachklause

Interessanter & abwechslungsreicher Rundwanderweg bei Finsterau im Bayerischen Wald – Auf dieser grenzüberschreitenden Wanderung zwischen Finsterau, Bucina und Knížecí Pláně, finden Sie verschiedene Aspekte zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft dieser einsamen Grenzregion. Verlassene und zerstörte Dörfer wie Bučina (Buchwald) hier steht noch das Hotel und eine Kapelle sowie der Nachbau einer Grenzanlage oder die größere Gemeinde Fürstenhut (Knížecí Pláně) von der nur mehr Überreste erkennbar sind, insbesondere die Kirche und der Friedhof sind ein Zeugnis dieser traurigen Vergangenheit. Aber auch Sehenswürdigkeiten wie die Reschbachklause und die Teufelsklause oder die tolle Aussicht vom Siebensteinkopf Gipfel sind Teil dieser Wanderung.

Bild 2

Wandern über den Siebensteinkopf nach Tschechien  – Ausgangspunkt Wanderparkplatz Schwellgaben

Ausgangspunkt der Wanderung nach Bučina (Buchwald) & Knížecí Pláně (Fürstenhut): Wanderparkplatz Schwellgraben
Adresse für Anfahrt zum Parkplatz Schwellgraben: 1,8 km nach dieser Adresse: Buchwaldstraße 41 94151 Mauth – Google Maps Code: XH4C+5X Mauther Forst
Park & Ride Parkplatz: Navi Adresse:: Parkplatz Wistlberg Buchwaldstr. 51, 94151 Mauth, weiter mit dem ÖPNV Finsterau-Bus, Linie 6115, Haltestelle Schwellgraben
Auto oder Busfahrt: Straßensperrung ab Parkplatz Wistlberg im Zeitraum 15.05 bis 31.10 von 9 bis 17 Uhr – Start ab Wanderparkplatz Wistlberg über Wanderweg mit Markierung “Birkhuhn” weiter über Wanderweg zur Reschbachklause – Ergibt 1,8 km mal zwei also gesamt 3,6 km mehr Wegstrecke
Länge vom Wanderweg ab Finsterau: ca. 15 km langer grenzüberschreitender Rundweg
Dauer der Wanderung über den Siebensteinkopf nach Tschechien: ca. 5 Stunden Gehzeit, je nach Tempo und Pausen

 

Wanderweg ab Finsterau zur Reschbachklause nach Buchwald, Fürstenhut & Teufelsbachklause

Wegbeschreibung & Markierung der Wanderroute: Der Wanderweg ist markiert mit: Baummarder, Sperlingskauz zum Gipfel des Siebensteinkopf, Infotafel Borkenkäfer, weiter mit Baummarder bis Bucina, dann Rot-Weiss
Streckenverlauf & Etappen vom Rundweg: Startpunkt Parkplatz Schwellgraben, entlang am Schwellgraben, Reschbachklause, Siebensteinkopf 1263 Meter mit Gipfelkreuz, Grenze Tschechien Moldauquelle, Grenzanlage in Bucina mit Ruinen, Gasthaus Bucina, weiter auf Rot-Weis nach Fürstenhut vorbei an Wegmarterln, Friedhof Knizeci Plane Fürstenhut Knížecí Pláně, (Option Abstecher nach Buková slať), verfallene Scheune, Gasthaus in Fürstenhut, über Bohlenweg, Teufelswerk Certovo Dilo, Grenzübergang, Hammerklause, Teufelsbachstraße, Teufelsbachklause, entlang am kleinen Schwellgraben, zurück zum Parkplatz Schwellgraben

 

Wandern von Finsterau nach Bučina in Tschechien – Gipfelkreuz Siebensteinkopf, Moldauquelle, …

Schwierigkeitsgrad der Wanderung: mittelschwere bis anspruchsvolle Wandertour mit guter Fitness zu schaffen, feste Wanderstiefel empfohlen
Höhenmeter auf der Wandertour: ca. 330 Höhenmeter Unterschied sind zu überwinden. Höchster Punkt ist beim Siebensteinkopf auf 1250 Metern Höhe und der tiefste Punkt ist auf 1008 Höhenmetern.
Exakte Position Gipfel Siebensteinkopf auf der Wanderkarte / Code für Google Maps Karte: XH7G+V4 Mauther Forst
Adresse Ziel Gasthof Fürstenhut: Pension Restaurace Hájenka, Knížecí Pláně 1, 385 01 Borová Lada, Tschechien
Genaue Lage Teufelsbachklause auf der Landkarte / Code für Google Maps Wanderkarte: XH5Q+26 Mauther Forst

 

Beschreibung & Bilder der Wanderung  – Reschbach, Friedhof Knížecí Pláně, Teufelsklause

Highlights der Wanderung zur Moldauquelle – schöner Waldpfad an einem alten Wassergraben entlang, Steinbrücke über den Reschbach, erstes Highlight die idyllische Reschbachklause, die früher zur Holztrifft genutzt wurde, interessanter Pfad bergauf durch einen jungen Bergmischwald mit abgestorbenen Totholz in Richtung Moldauquelle, lohnenswerter Abstecher zum Gipfel des Siebensteinkopf (1.263 m) mit toller Aussicht. Über die Landesgrenze in die Tschechische Republik,  eine Informationstafel zum Borkenkäfer, Abstecher zur Moldauquelle (1190 m ü. NN) ein gemütlicher überdachter Brotzeitplatz für die Rast.

Bild 5

Rundwanderweg Bayerischer Wald Sumava – Grenzdorf Bucina, Kaserne, Kapelle, Gasthof, …

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten am Wanderweg: das Grenzdorf Bucina – Im tschechischen Grenzdorf Bucina steht ein 150m langer Nachbau der Grenzanlage, dieser zeigt eindrucksvoll die ehemalige Trennung zwischen Deutschland und Tschechien. das Hotel “Alpská Vyhlídka” bietet bei klarem Wetter von der Sonnenterrasse einen schönen Ausblick bis zu den Alpen. Das Dorf Bucina (deutsch Buchwald) wurde 1956 als Teil des militärischen Sperrgebietes abgerissen, nur das Hotel, das als Kaserne Verwendung fand, sowie eine Kapelle blieben erhalten, etwas unterhalb vom Gasthof plätschert ein hölzernes Wasserrad. Der Rückweg führt noch vorbei an der Teufelsbachklause, dann entlang vom eines alten Wasserkanals zurück zum Ausgangspunkt.

Bild 6

Weitere Infos zur Wanderung Siebensteinkopf und Moldauquelle – Unterkunft, Zimmer Übernachtung in Finsterau

Empfehlung Unterkunft nähe Wanderweg: Übernachtung im Hundehotel & Wellnesshotel Waldeck Koch – Alzenbergstrasse 9, 94158 Philippsreut, Mitterfirmiansreut – Landhotel, Wellnesshotel und Familienhotel – Kategorie: Hotel, Pension, Gasthof, Zimmer, Suiten, Appartements und Ferienwohnungen
Adresse Tourismus Information in Mauth-Finsterau:
Tourist Info, Mühlweg 2, 94151 Mauth, Telefon: 08557 – 973838

Bild 4

Wanderkarte Finsterau Bucina – Grenzüberschreitender Rundweg Bayern Tschechien –  Gpx Karte

Ausgangspunkt Wanderparkplatz Schwellgraben: ca.1,8 km nach dieser Anfahrt Adresse: Buchwaldstraße 41 94151 Mauth
Highlights am Wanderweg: Reschbachklause – Siebensteinkopf Gipfel – Bucina – Knížecí Pláně – Hammerklause – Teufelsbachklause – Schwellgraben

Gesamtstrecke: 16133 m
Maximale Höhe: 1253 m
Minimale Höhe: 899 m
Gesamtanstieg: 636 m
Gesamtabstieg: -637 m
Download file: finsterau-rundwanderweg-reschbachklause-bucina-fuerstenhut-hammerklause-teufelsbachklause.gpx

 

Weitere Sehenswürdigkeiten in Mauth-Finsterau und Umgebung – Tipps für Ausflugsziele im Landkreis Freyung Grafenau

Weitere Ausflugstipps und Freizeitangebote in Finsterau und Umgebung: Stadtpark, Kurpark, Freizeitpark, Kinderparks und Familienpark. Sommerrodelbahn, Minigolf, Wanderwege, Radwege, Nordic-Walking Strecken und Mountain-Bike Touren. Partylocation oder Hochzeitslocation, Ausflugslokale und Ausflugsgaststätten. Tipps für Ausflüge, Freizeitangebote, Spaziergang oder Rundtour. Spielplatz für Jugendliche, Kinderspielplatz oder Abenteuerspielplatz. Ferienhütten und Berghütten, Gasthöfe und Biergarten.

lusen-wanderung-glasarche-sommerweg-bayerischer-wald
Kurze Wanderung zum Lusengipfel ab Lusenparkplatz Waldhausreibe. Lange Wandertour ab Waldhäuser über Sommerweg hinauf zum steinernen Meer Winterweg zurück
weiterlesen ...
waldeck-wellnesshotel-mit-hund-dreilaendereck-bayerischer-wald-
hundefreundliches Hotel in Mitterfirmiansreut, Wellness für Herrchen, Frauchen und Hund. Hallenbad, finnische Sauna und Dampfbad, Whirlpool, Massagen Ayurveda-Anwendungen
weiterlesen ...
1a-naturbilder-bayerischer-wald-baumstumpf-totholz-fotos
schöne Wanderung im Nationalpark Bayerischer Wald nahe Bergdorf Finsterau, leichte Tour ohne große Höhenunterschiede zur Hammerklause, Teufelsbach, Hochmooor Finsterauer Filz
weiterlesen ...
200 ha großes Freigelände im Nationalpark Bayerischer Wald, weitläufige Gehege & Volieren, heimische Tierarten beobachten die teilweise schon ausgestorben sind
weiterlesen ...
lusen-wanderung-felsenmeer-blockmeer-gipfelkreuz
Anspruchsvolle Wanderung durch abwechslungsreichen Mischwald zur Sagwasserklause hinauf zum Lusen Gipfel, am Rückweg zum Tummelplatz und Abstecher zum Großalmeyerschloss
weiterlesen ...
1a-naturbilder-bayerischer-wald-baumstumpf-totholz-fotos
gemütliche Wandertour durchs Hochmoor Klosterfilz und Großer Filz. Bohlenwegen führen durchs größte Bayerischer Wald Moor, auf den Spuren der Goldwäscher
weiterlesen ...
lusen-wanderung-himmelsleiter-sommer-wanderweg
Rundwanderung ab Parkplatz Fredenbrücke über Martinsklause, Teufelsloch, Himmelsleiter, beliebtes Wanderziel, mit Granit-Felsblöcken bedeckter Gipfel, Rückweg über Winterweg
weiterlesen ...
ausflugsziele-bayerischer-wald-sehenswürdigkeiten-niederbayern-oberpfalz
kurze Rundtour durchs Felswandergebiet ab Jugendwaldheim Glashütte mit 4,5 Kilometer Länge, anstrengend aber mit traumhaften Ausblicken vom Gipfelfelsen Kleine Kanzel
weiterlesen ...
postwirt-wellnesshotel-grafenau-hallenbad-schwimmbad
kleine Auszeit genießen beim Fitness-und Wellnessprogramm mit Vitaloase, Hallenbad, Finnsauna, Biosauna... Kulinarische Köstlichkeiten als Abschluss vom Wellnesstag
weiterlesen ...
neuschönau-hans-eisenmann-haus-nationalpark-infozentrum
Informationen über Natur und Tiere im Nationalpark Bayerischer Wald. Ausstellung mit der Geschichte vom Wald, Kinderbereich mit verschiedenen Mitmach Stationen
weiterlesen ...
badesee-fotos-badeweiher-bayern-naturbad
flacher Einstieg in den Badeweiher, Natur- und Abenteuerspielplatz, Liegewiese, Toiletten, Umkleidekabinen, Kneippanlage, Kiosk BARdeweiher, Grillplatz gegen Gebühr
weiterlesen ...
Baumkronenweg im Nationalpark Bayerischer Wald Baumwipfelpfad
Das Highlight im Bayerischen Wald, einzigartiger Baumwipfelpfad mit eiförmigen Aussichtsturm über den Baumkronen vom Nationalpark bei Neuschönau am Lusen
weiterlesen ...
1a-naturbilder-bayerischer-wald-baumstumpf-totholz-fotos
sehenswerte Rundtour entlang des Steinbachs, zur Steinbauchklause und zum Aussichtsfelsen Große Kanzel durch abwechslungsreiche Urwaldähnliche Waldgebiete, steinerne Stiege
weiterlesen ...
mauth-wanderweg-steinbach-klause-rundweg-wasser
eindrucksvolle Felsformationen wie das Großalmeyerschloss am Holstein Gipfel, große und kleine Kanzel. Wanderpfade durch urwaldartigen Wald zur Steinbachklause
weiterlesen ...
lusen-steinernes-meer-wandern-gipfelkreuz-blockmeer
aussichtsreiche Wanderung mit interessanten Sehenswürdigkeiten ab Bergdorf Waldhäuser, gewaltiges Blockmeer am Lusen-Gipfel, 360°C Rundumblick, Abstieg durch Bergmischwald
weiterlesen ...
lusen-bayerischer-wald-berg-vom-rachel-aus-gesehen-panorama-1400
Lusen: 1373m hoch, über steile Stufen der „Himmelsleiter“ zu erreichen, Martinsklause: stiller Stausee Kulturdenkmal, Teufelsloch: Granitblöcke im Bachbett der Ohe
weiterlesen ...
felsenwandergebiet-grosse-kanzel-gipfelkreuz-felsen
Mächtige Steinblöcke, urtümliche Felsen und umwerfende Aussichtspunkte Große und Kleine Kanzel umgeben von urwaldartigen Wäldern bei Mauth und Neuschönau Sagwassersäge
weiterlesen ...

Tolle Rundwanderwege in der Oberpfalz Niederbayern – Schöne Rundwege im Bayerischen Wald für Familien mit Kinder, Gruppen, Paare, …

Das könnte dich auch interessieren …