Sehenswürdigkeiten in Kallmünz – Ausflugsziele in der Umgebung

Der malerische Markt Kallmünz im Oberpfälzer Wald liegt zwischen den beiden Flüssen Naab und Vils. Umgeben von einer Kalkfelsenlandschaft die in Richtung Norden in die Fränkische Schweiz mündet thront hoch über dem Ort die Kallmünzer Burg. Verwinkelte Gassen und liebevoll renovierte Häuser geben dem Ort, der direkt an den Fels gebaut ist, ein besonderes Flair. Kallmünz ist auch bekannt wegen seiner vielen Künstler z. B. Wassily Kandinsky und Gabriele Münter verweilten einige Wochen in dem Oberpfälzer Markt. Der Nürnberger Maler Hermann Buschmann und der Maler Hans Geistreiter lebten und arbeiteten in Kallmünz.

Sehenswürdigkeiten in Kallmünz Ausflugsziele Stadtansicht

ANZEIGE

Freizeitangebote und sehenswertes in Kallmünz – Rathaus und steinerne Brücke

Sehenswürdigkeiten: Raitenbucher Schloss, Silbermannsches Schlösschen, Katholische Pfarrkirche St. Michael, Kallmünzer Burgruine aus dem Jahr 1130, das Wahrzeichen die steinerne Brücke aus 1549 das Felsenhaus, altes Rathaus mit Koller-Museum, Gemälde- und Zunftausstellung.

Freizeitangebote: Angeln in den Flüssen Naab und Vils, Wanderwege durch das schöne Vilstal, Bootswandern und Kanufahren an Naab und Vils, Kunstkurse werden angeboten von verschiedenen Künstlern, Gleitschirmfliegen, Tennisplätze, Fünf-Flüsse-Radweg, Naabtal Radweg, Lauterachtal-Radweg…

Ausflugsziele: Bauernhanddruck Schleyerbach-Katharied, alte Tradition live erleben mit Verkauf, Ausflug ins Altmühltal, malerische Stadt Burglengenfeld

Bildergalerie vom Künstlerdorf im Landkreis Regensburg – Ausblick von der Burg zum Ort

ANZEIGE