Der Rannasee: Badesee in Wegscheid zum Angeln & Baden Wandern am Rundweg

Der Rannasee in Wegscheid ist der größte Badesee im Bayerischen Wald. Herrlich gelegen inmitten des südlichen Bayerischen Waldes ist der See zwischen Wegscheid und Wildenranna ein beliebtes Ausflugsziel zum Baden und Bootfahren, Wandern und Angeln. Der Rannasee ist ein 20 ha großer künstlich angelegter Badesee mit Badebuchten, Tretbootverleih, Beachvolleyball, Kinderspielplatz und einer 120 m Wasserrutsche. Im oberen Bereich des Sees befinden sich sechs Kneippstationen und im unteren Bereich ein Fitnessparcours, rund um den See verläuft ein naturnah ausgebauter Rundweg zum Wandern und Walken.

ANZEIGE

Infos zum Rannastausee: Angeln, Camping & Anfahrt nach Wegscheid im Landkreis Passau

Der Rannasee ist Eigentum des Landkreises Passau, durch den unteren Teil des See verläuft die deutsch/österreichische Landesgrenze.
Infos: Tourismusbüro Wegscheid, Marktstraße 1, 94110 Wegscheid – Telefon: 08592 / 888-11

Angeln: Karpfen, Forellen und Hechte, Tageskarte 15 €

Camping: im Jugendzeltdorf des Kreisjugendring Passau, für Jugendgruppen, Schulklassen, Jugendverbände
Infos beim KJR Passau, Bahnhofstraße 36, 94032 Passau – Telefon: 0851/ 95675-0

Anfahrt: Autobahn A3 Ausfahrt Passau Nord oder Mitte auf die Bundesstraße B388 direkt nach Wegscheid, der Rannasee befindet sich zwischen Untergriesbach und Wegscheid nahe der Ortschaft Maierhof.

Bilder vom Rannasee im Bayerischen Wald – Fotos vom Stausee, Bootsverleih, Wasserrutsche

ANZEIGE