Burgruine Runding bei Cham – Sehenswerte Burgen und Ruinen in der Oberpfalz

Die Burgruine Runding war einst eine der größten Burganlagen des Bayerischen Waldes mit einer Gesamtfläche von ca. 15.000 qm. Die Burgmauer ist knapp 400 m lang. Weite teile der Ruine wurden bis heute freigelegt und können als Freilichtmuseum Burgruine Runding jederzeit besichtigt werden. Ein Geschichtslehrpfad mit Beschilderung informiert über die Vergangenheit samt Niedergang und Wiederausgrabung der Burg Runding. Erwähnenswert ist auch noch die tolle Aussicht.

Infos zur Burg Runding & Verein der Burgfreunde: Adresse, Führungen, Anfahrt

Adresse: Burgfreunde Runding e.V., Zur Burgruine 10, 93486 Runding
bzw. Burgweg 1 (Parkplatz unterhalb der Burg)
Führungen: Jeden Sonntag von Mai bis September finden auf der Burgruine Runding Führungen statt.
Treffpunkt ist jeweils um 10.30 Uhr bei der Info-Tafel am Burggelände. (Bei jeder Witterung)
Die Teilnahme ist kostenlos. Für Rückfragen steht Ihnen die Gemeindeverwaltung Runding telefonisch 09971/85620 von Montag bis Freitag gerne zur Verfügung.

Anfahrt: B 85 oder B 20 nach Cham weiter auf B 20 Richtung Weiding in Höhe Satzdorf abfahren weiter über Niederrunding nach Runding, Weg zur Burgruine ist ausgeschildert

Ferienregion: Bayerischer Wald – Landkreis Cham – Oberpfalz

Orte und Städte im Umkreis: chamerau, Cham Chammünster, Weiding, Waffenbrunn, Willmering

Bildergalerie Burg in Runding – Fotos der Burgmauer, herrliche Aussicht